Aktuelles

Elternabend zum Thema "Die Datenautobahn im Wohnzimmer - Kinder und Jugendliche und der Computer"

Am Dienstag, 5. Mai 2009, findet um 19 Uhr ein Informationsabend im Computerraum der Schule statt.
Themen sind u.a.:
- Computerspiele
- Chatten
- Schüler VZ
- Zugangsempfehlungen
- Mobbing am Computer

Wir freuen uns auf ihr Kommen!

 

Elternbrief

April 2009

Liebe Eltern,

nach den vom Wetter her wunderschönen Osterferien gehen wir nun mit Riesenschritten auf das Schuljahresende zu.
Mit diesem Brief erhalten Sie die letzten Informationen, die dieses Schuljahr betreffen.

► Ergänzungen/ Änderungen zu den bereits bekannten Terminen

 Wie auf der Schulkonferenz beschlossen findet am Montag, 4.Mai ein pädagogischer Ganztag zum Thema „ Bewältigung von Konflikten und Krisensituationen“ unter der Moderation von Frau Peponis, psychologische Beratungsstelle des Kreises und Herrn Kinitz, Direktion Kriminalität- Kreispolizeibehörde Coesfeld statt.
Für die Schülerinnen und Schüler findet an diesem Tag kein Unterricht statt. Allerdings bedeutet dieser Tag ein Studientag, d.h. die Schülerinnen und Schüler haben verstärkt schulische Aufgaben zu erledigen.
Bitte bestätigen Sie durch Ihre Unterschrift im Mitteilungsheft, dass Sie diese Information gelesen haben.

Der Entlassungstermin für den 10. Jahrgang muss aus organisatorischen Gründen von Mittwoch, 17. Juni 2009 auf Donnerstag, 18.Juni 2009 verschoben werden.
Die Eltern der Abschlussschülerinnen und – schüler erhalten noch eine gesonderte Einladung. Für alle Schülerinnen und Schüler ist an diesem Tag um 12.30h  Unterrichtsschluss.

Am Montag, 22. Juni  2008 ist der Beratungstag zu den Zeugnissen. Für die Schülerinnen und Schüler endet der Unterricht nach der 4. Stunde. Bitte sorgen Sie an diesem Tag für Beförderungsmöglichkeiten, da zu diesem Zeitpunkt keine Schulbusse fahren.

Die letzte Schulkonferenz dieses Schuljahres findet am Mittwoch, 24.Juni 2009 18.00h, statt.  

Im Rahmen der Gewaltprävention nimmt der 6. Jahrgang am Dienstag, 26.Mai 2009 an einem Projekt „Fair mobil“ teil.
Am 1. Juli erfolgt die Zeugnisausgabe in der 3. Stunde.

Die Termine für die beweglichen Ferientage und den Wandertag wurden Ihnen bereits mitgeteilt.

►Zentrale Prüfungen  

Die Termine sind Ihnen und den Schülerinnen und Schüler ebenfalls in der letzten Info bekannt gegeben worden.Informationen zur Zusammensetzung der jeweiligen Endnoten in Deutsch, Mathematik und Englisch erfahren die Schülerinnen und Schüler von den Klassenlehrern, bzw. Fachlehrern. Bei Fragen Ihrerseits wenden Sie sich bitte an die Kolleginnen und Kollegen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Derpmann, Schulleiterin

Matheknobelei - Kreisentscheid in der Anne Frank Schule

knobelei

Am Donnerstag, den 26.03.09, fand die zweite Runde des 10. Wettbewerbs „Matheknobeleien“ in der Anne-Frank-Schule in Coesfeld statt. Teilnehmen konnten SchülerInnen der Klassen 5 und 6. Von 9 Hauptschulen aus dem Kreis Coesfeld gingen die Schulsieger mit bis zu 4 Schülerinnen und Schüler der 5. oder 6. Klassen an den Start. Der Kreissieger sollte ermittelt werden, der dann am 5.Mai 2009 den Kreis bei der Endausscheidung im Regierungsbezirk Münster in Borken vertreten darf.
Nach Ausgabe der Knobelaufgaben hatten alle eine Stunde Zeit diese in der Gruppe ohne jegliche sonstige Hilfe zu lösen.
Als die Gruppen fertig waren stellte das Auswertungsteam, bestehend aus Frau Ursula Brockmann und Frau Pia Pronadl, fest: drei Schulen waren punktgleich Sieger. Ein Stechen war angesagt: „Kopfrechnen um die Wette“.

Hier zeigten die Schüler der Kreuz-Schule, dass sie nicht nur knobeln, sondern auch blitzschnell im Kopf rechnen können. Somit gewann die Kreuzhauptschule aus Coesfeld dicht gefogt von der Theodor-Fontane-Schule aus Senden und der Geschwister –Scholl - Schule aus Nottuln. Die Siegerehrung erfolgte anschließend durch die zuständige Schulamtsdirektorin Frau Marie-Therese Albat. Die Schüler erhielten eine Urkunde und konnten sich ein kleines Geschenk aussuchen. Wir wünschen der Kreuzhauptschule viel Erfolg in der nächsten Runde!

Die Agenten sind los…

Im Alleingang die Welt retten wie James Bond: Dass das nur im Film möglich ist, lernten die Fünftklässler jetzt bei ihrem Agententraining in Haltern. Am dortigen Pfadfinderhaus hatten sie wilde Abenteuer zu bestehen und knifflige Aufgaben zu lösen. Schnell merkten die Schülerinnen und Schüler, dass sie dabei nur durch Zusammenarbeit und Teamgeist weiterkamen. Belohnt wurde die harte Ausbildung am Ende mit einem glamourösen Gala-Abend, bei dem die neuen Spitzen-Spione mit O-Saft auf ihren Erfolg anstießen und sich über ihre eigenen Agentenausweise freuten.

Größtenteils bezahlt hat die erlebnispädagogische Schulung zum Sozialen Lernen vom 16. bis 18. Februar 2009 die Bürgerstiftung Coesfeld.

klassenfahrt5 klassen5

 

Besuch bei Weiling

8a bei weiling

Als wir bei dem Großhandel Weiling waren, haben wir sehr viel über den Betrieb und die Biowaren erfahren.
Wir wurden im Verkaufsladen von Herr Bahmann empfangen. Er zeigte uns von der Fleischtheke bis zur Gemüseabteilung alles. Als nächstes gingen wir in den Seminarraum, wo wir verschiedene Biosäfte und Kekse probieren durften. Er erzählte uns über den Beamer sehr vieles über die Firma, z.B. dass die Firma ein Familienbetrieb ist und es sie seit 1975 gibt. Außerdem arbeiten bei Weiling 400 Arbeiter. Die Firma hat 35 LKW´s die durch das ganze Land geschickt werden. Weiling transportiert nicht ins Ausland, außer nach Enschede in Holland. Am besten werden Gemüse und Obstwaren verkauft. Biowaren sind teurer als normale Waren, weil sie unter strengeren Auflagen angebaut werden. Außerdem können fast alle Waren Biologisch angebaut werden. Dann ging´s zu den Lagerhallen. Die Waren im Lager werden jedes Jahr öfters umgestellt, da im Winter andere Waren verkauft werden als Im Sommer. Am Sonntag ist ein Hauptarbeitstag von Weiling, weil die Waren am nächsten Tag, am Montag, im Laden sein müssen. Im Käselager gibt es über 500 verschiedene Käsesorten.